Kerndämmung, von zweischaligem Mauerwerk

 

Das Problem:

-Draußen pfeift der kalte Wind, drinnen läuft die Heizung auf Hochtouren. Trotzdem wird das Zimmer nicht richtig warm. Die Außenwände sind nämlich kalt. Es zieht.

-Bauschäden durch Feuchtigkeit drohen. Die Gesundheit ist durch Schimmelpilz gefährdet.

-Die hohen Nebenkosten machen das Haus unattraktiv. Der Marktwert, besonders bei evtl. Verkauf oder Vermietung wichtig, sinkt.

 
  Hartmut Bülker

Die Lösung:

Ihr Haus ist zweischalig gemauert!
Somit ist eine Hohlwandisolierung sinnvoll.

-Die Hohlschicht des Mauerwerkes wird mit hochwertigem veredelten EPS-Perlen HK35 verfüllt.

-Dafür wird von erfahrenen Dämmtechnikern die Außenmauer mit Einblasöffnungen versehen, der Dämmstoff fachgerecht eingeblasen und anschließend alles wieder verschlossen.